Hochrisiko-Muttermale

Hautklinik Göttingen

Hochrisiko-Muttermal

Das Melanom (schwarzer Hautkrebs) ist ein bösartiger Tumor der Haut, der von Pigmentzellen ausgeht. Eine frühzeitige Erkennung und chirurgische Entfernung ist wichtig, um eine Metastasierung zu verhindern.

Im Rahmen unserer Muttermalsprechstunde werden Patient*innen mit einem höheren Melanom-Risiko mit der computergestützten Auflichtmikroskopie untersucht. Die ärztliche Betreuung der Sprechstunde wird von international ausgewiesenen Expert*innen durchgeführt, um eine optimale Früherkennung zu gewährleisten.

Bitte klären Sie im Vorfeld die Möglichkeiten einer Behandlungskosten-Übernahme durch Ihre Krankenkasse. Die meisten gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für die aufwändige, computergestützte Auflichtmikroskopie nicht, daher müssen die Leistungen in dieser Sprechstunde dann leider als Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) den Patient*innen in Rechnung gestellt werden.

Anmeldung

Die Erstvorstellung in unserer Klinik erfolgt in der allgemeinen Sprechstunde der Poliklinik. Bitte bringen Sie einen Überweisungsschein sowie alle Vorbefunde und Arztbriefe zu Ihrem Termin mit.

Ein Termin kann unter den folgenden Telefonnummern vereinbart werden:

0551 3966478 oder 0551 3966479

Ärztliche Leitung

Oberarzt

Prof. Dr. med. Jorge Frank

Kontaktinformationen

    • Professur für Dermatologie, Schwerpunkt Dermato-Onkologie
    • Oberarzt / Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Medikamentöse Tumortherapie
    • Pubmed-Link

Folgen Sie uns