Unsere Schwerpunkte

Die klinischen Schwerpunkte der Klinik sind breit gefächert und liegen einerseits auf dem Gebiet der Therapie schwerer chronisch-entzündlicher Erkrankungen (Neurodermitis, Autoimmunerkrankungen, Psoriasis, Ekzeme) und der Diagnostik verschiedener allergischer Erkrankungen (Urtikaria, Heuschnupfen, allergisches Asthma, Photodermatosen, allergische Ekzeme), andererseits auf dem Gebiet der Tumoren der Haut, insbesondere dem Malignen Melanom und epithelialen Tumoren. Diese diagnostizieren wir im eigenen dermatohistopathologischen Labor, in dem Einsendungen willkommen sind. Wir führen neue Therapien mit Immunmodulatoren im Rahmen von internationalen Studien nach dem jeweils neuesten wissenschaftlichen Stand durch. Einen Studienschwerpunkt bildet die Psoriasis, ein weiterer betrifft das Maligne Melanom.

Onkologische Therapien

  • Die Therapie der dermatologischen Tumoren umfasst eine profunde mikrographisch kontrollierte Dermatochirurgie, einschließlich der Lymphknotenchirurgie beim Melanom sowie der Durchführung neuer systemischer Therapien.
  • Ein weiterer onkologischer Schwerpunkt betrifft die Diagnostik und Therapie der primär kutanen Lymphome. Neben der Beteiligung an multizentrischen Studien wird in Kooperation mit der Abteilung Transfusionsmedizin des Universitätsklinikums Göttingen die extrakorporale Photopherese durchgeführt, eine Therapiemaßnahme, die bei bestimmten Stadien der kutanen T-Zell-Lymphome besonders effektiv ist.

Autoimmunerkrankungen
Das Gebiet der Diagnostik und Therapie der Autoimmunerkrankungen der Haut umfasst primäre blasenbildende Erkrankungen wie Pemphigus, bullöses Pemphigoid und so genannte Kollagenosen, bei denen die Hautbeteiligung im Vordergrund steht (Lupus erythematodes, Sklerodermie, Overlap-Syndrome etc.). Auch hier beteiligt sich die Klinik an multizentrischen Therapiestudien.

Dermatohistologisches Einsendelabor

Allergologisches Einsendelabor

Spezial-Sprechstunden

Zentren

Fortbildung

Ärztliche Weiterbildung

Die wichtigsten Kontakte für Ärzte & Zuweiser

So erreichen Sie uns

Vorstellung zur allergologischen Diagnostik und Therapie

Termine für die Betreuung Allergiekranker werden vom Bereich Allergologie selbst vergeben: 0551 3966415


Histologie

Die Anforderung der Histologiebehälter kann in der Dermatohistopathologie erfolgen: 0551 3969507
Den Einsendungen fügen Sie bitte den Anforderungsbogen Histologie bei.

Ambulante Vorstellung

Falls Sie Ihre Patient*innen zu uns überweisen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit unserer Ambulanz:
0551 3966478 oder 0551 3966479


Stationäre Einweisung

Falls Sie Patient*innen sofort stationär einweisen möchten, vereinbaren Sie bitte vorher telefonisch einen Aufnahmetermin über das Case Management: 0551 3933905

Folgen Sie uns